StartseiteUber
Unsere Köchedropdown icon
Uqonic Chefs
Shop

Übersicht

Keine Artikel

Startseite

Allgemeine geschäftsbedingungen

Allgemeine geschäftsbedingungen

EINLEITUNG

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Online-Verkauf von „Uqonic Chefs“-Produkten (nachfolgend „Produkte“) durch Gate Gourmet Switzerland GmbH mit Sitz in der Sägereistrasse 20, 8152 Glattbrugg, Schweiz (nachfolgend „Verkäufer“). Als Kunde der Website gilt jede Person, die eine Bestellung auf der Website https://www.uqonicchefs.com (im Folgenden die „Website“) aufgibt.

ZU BEACHTENDE WICHTIGE PUNKTE:

Bitte beachten Sie die folgenden wichtigen Informationen:

  • alle Verkäufe unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die der Kunde sorgfältig lesen muss;
  • die Lieferungen erfolgen zwischen 13:00 und 18:00 Uhr MEZ;
  • das Tätigen einer Bestellung setzt deren Bezahlung voraus; beschränktes Widerrufsrecht (siehe Artikel 6);
  • Bestellungen müssen gemäß den angezeigten Daten und Zeiten der Verfügbarkeit aufgegeben werden; der Verkäufer kann keine bestimmte Verfügbarkeit garantieren;
  • außervertragliche Fotos sowie Videos und
  • der Verkäufer bietet keine speziellen Diäten an, das schließt jedoch keine vegetarischen Gerichte ein.
  • __Der Kunde ist allein verantwortlich für die Auswahl, den Kauf und die Annahme eines Produkts.

    ARTIKEL NR. 1 – ANWENDUNGSBEREICH

    Diese Allgemeinen Geschäfts- und Verkaufsbedingungen (im Folgenden „AGB“) legen die Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf von Produkten fest.

    Privatverbrauchern werden die Produkte ausschließlich für den privaten Verbrauch verkauft; jeglicher Weiterverkauf ist verboten.

    Mit der Bestätigung der Bestellung wird das Angebot des Verkäufers angenommen und der Kunde akzeptiert den Preis sowie die Beschreibung der Produkte. Für den Vertrag, der sich aus dieser Bestätigung ergibt, gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Bedingungen und Konditionen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, seine Website, seine Verfahren und Bedingungen, einschließlich dieser AGB, jederzeit zu ändern. Wenn jedoch eine Verwaltungs- oder Regierungsbehörde dies vorschreibt, können die geänderten AGB für ein Geschäft gelten, das vor der Änderung getätigt wurde.

    Jede Bestellung bedeutet eine Annahme und Verpflichtung zur Zahlung.

    Der Verkauf an Minderjährige, einschließlich des Verkaufs von Alkohol, ist verboten. Der Kunde erklärt, dass er über die erforderliche Rechtsfähigkeit verfügt, einen Vertrag gemäß diesen AGB abzuschließen und die auf der Website angebotenen Produkte zu erwerben.

    Die zum Verkauf angebotenen und vom Verkäufer gelieferten Produkte unterliegen dem zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Lagerbestand. Ebenso können die Produkte ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Der Verkäufer haftet in keiner Weise, falls ein Produkt vorübergehend oder dauerhaft nicht verfügbar ist.

    Unsere Website wird kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir garantieren nicht, dass unsere Website oder deren Inhalt immer verfügbar ist oder ununterbrochen zur Verfügung steht. Der Zugang zu unserer Website ist nur vorübergehend gestattet. Wir können unsere Website ganz oder teilweise ohne Vorankündigung aussetzen, zurückziehen, einstellen oder ändern. Wir sind Ihnen gegenüber nicht haftbar, wenn unsere Website aus irgendeinem Grund zu irgendeinem Zeitpunkt oder für irgendeinen Zeitraum nicht verfügbar ist. Sie sind dafür verantwortlich, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um Zugang zu unserer Website zu erhalten. Sie sind ebenfalls dafür verantwortlich, dass alle Personen, die über Ihre Internetverbindung auf unsere Website zugreifen, diese AGB und andere anwendbare Bedingungen kennen und diese einhalten.

    Wenn Sie einen Benutzeridentifizierungscode, ein Passwort oder eine andere Information als Teil unserer Sicherheitsverfahren wählen oder Ihnen diese zur Verfügung gestellt werden, müssen Sie diese Informationen vertraulich behandeln. Sie dürfen diese nicht an Dritte weitergeben. Wir haben das Recht, eine von Ihnen gewählte oder von uns zugewiesene Benutzerkennung oder ein Passwort jederzeit zu deaktivieren, wenn Sie nach unserer Einschätzung gegen eine der Bestimmungen dieser AGB verstoßen haben. Wenn Sie wissen oder vermuten, dass eine andere Person als Sie selbst Ihren Benutzeridentifikationscode oder Ihr Passwort kennt, müssen Sie uns unverzüglich per E-Mail an: support@uqonicchefs.com benachrichtigen.

    ARTIKEL NR. 2 – PRODUKTE

    DER KUNDE IST EINZIG UND ALLEIN VERANTWORTLICH FÜR DIE WAHL UND DEN KAUF EINES PRODUKTS. Bei den zum Verkauf angebotenen Produkten handelt es sich um verzehrfertige Produkte, die vom Verkäufer hergestellt werden.

    Die Zutaten sind nicht dazu bestimmt, die Ernährungsbedürfnisse irgendeiner Gruppe zu erfüllen (zum Beispiel und ohne Einschränkung: Veganer, kulinarische Anforderungen im Zusammenhang mit einer religiösen oder ethnischen Zugehörigkeit usw.). Die Fotos und Abbildungen werden zu Informationszwecken präsentiert und sind nicht vertraglich bindend.

    Die Einzelheiten zu jedem zum Verkauf angebotenen Produkt sind auf der Website aufgeführt (siehe „Produkt“, „Allergene“, „Zutaten“ und „Haltbarkeit“). Obwohl der Verkäufer alle geltenden Gesetze und Vorschriften bezüglich der Zusammensetzung und Kennzeichnung einhält, kann er das Vorhandensein von Allergenen oder Bestandteilen, die gegen die genannten Diäten verstoßen, nicht ausschließen.

    Der Kunde muss daher zum Zeitpunkt der Bestellung die Produktdatenblätter zu Rate ziehen, um sich über die Eigenschaften und spezifischen Informationen sowie über das Vorhandensein von Allergenen zu informieren. Der Kunde kann sich bei weiteren Fragen auch an den Verkäufer wenden. Wenn der Kunde Lebensmittelallergien oder irgendwelche Zweifel an den verwendeten Zutaten im Zusammenhang mit besonderen Empfindlichkeiten hat, ist es angeraten, ein anderes Produkt zu wählen oder keine Bestellung aufzugeben. Vorbehaltlich der zwingenden gesetzlichen Bestimmungen haftet der Verkäufer in keinem Fall bei einem Bestellfehler oder einer allergischen Reaktion, es sei denn, es liegt grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten vor.

    Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass bei Streitigkeiten die schriftlichen Informationen über die Produkte, die auf der Website angezeigt werden, Vorrang vor den mündlichen Erklärungen der Mitarbeiter oder Vertreter des Verkäufers haben.

    ARTIKEL NR. 3 – ONLINE-BESTELLUNG

    Mit dem Zugriff auf die Website akzeptiert der Kunde die Datenschutzerklärung und die Cookieerklärung.

    Der Kunde:

  • wählt die gewünschten Produkte aus,
  • wählt das Datum und den Ort der Zustellung,
  • füllt das Formular mit den für die Bestätigung und Bearbeitung der Bestellung erforderlichen Informationen aus,
  • wählt die Zahlungsmethode online,
  • bestätigt den Auftrag.
  • Die Bestellung muss spätestens vierundzwanzig (24) Stunden vor dem gewünschten Liefertermin erfolgen. Die Zeit sowie der Ort der Lieferung werden auf der Website angegeben. Es kann sein, dass wir Dritte mit der Lieferung der Waren an Sie beauftragen.

    Wenn der Kunde auf „Bestätigen“ klickt, wird dies als seine elektronische Unterschrift betrachtet. Der Kunde erhält die Annahmebestätigung seiner Bestellung durch den Verkäufer mittels einer E-Mail des Verkäufers, in der die Annahme seiner Bestellung bestätigt wird. Diese Nachricht bestätigt, dass die Bestellung aufgegeben wurde und enthält die Einzelheiten des Verkaufs.

    Die im Computersystem des Verkäufers gespeicherten Daten – E-Mails, Benachrichtigungen – stellen den Beweis für die vertragliche Beziehung zwischen dem Verkäufer und dem Kunden im Rahmen der Bestellung dar.

    ARTIKEL NR. 4 – PREIS

    Die Preise, inklusive aller Steuern, sind in CHF angegeben. Die Preise verstehen sich einschließlich der am Tag der Bestellung geltenden Mehrwertsteuer. Jede Änderung des Mehrwertsteuersatzes spiegelt sich automatisch in den Preisen der Produkte wider, einschließlich aller Steuern oder Abgaben, die neu eingeführt oder geändert werden können, sei es durch Erhöhung oder Senkung.

    Die Preise können nicht mehr geändert werden, sobald der Kunde eine Bestellung aufgegeben hat. Die Preise der auf der Website bestellten Produkte und das betreffende Bestelldatum gelten als verbindlicher Nachweis.

    Die Preise berücksichtigen mögliche Preisnachlässe im Rahmen von Sonderangeboten. Jedes Sonderangebot unterliegt diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sonderangebote können nicht kombiniert werden und sind zeitlich begrenzt.

    Die Liefergebühr pro Bestellung beträgt 10,00 CHF. Der Mindestbestellwert beträgt 120,00 CHF.

    ARTIKEL NR. 5 – ZAHLUNGSWEISE

    Bei einer Online-Bestellung gibt der Kunde die gewählte Zahlungsart an. Der Preis ist in voller Höhe an dem Tag zu zahlen, an dem der Kunde die Bestellung aufgibt, wie bei der Bestätigung der Bestellung angegeben, und zwar durch eine sichere Zahlung auf der Website. Wir nehmen die Hilfe eines externen Zahlungsanbieters in Anspruch, um Ihre Zahlungsdaten zu verarbeiten.

    Akzeptierte Zahlungsmittel: iDeal, Visa, MasterCard, American Express und PayPal.

    ARTIKEL NR. 6 – KEIN WIDERRUFSRECHT

    In Anbetracht der Verderblichkeit der gelieferten Produkte und im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen kann der Kunde kein Widerrufsrecht ausüben. Gemäß diesen Bestimmungen ist jede auf der Website bestätigte Bestellung verbindlich, endgültig und zahlungspflichtig.

    Der Verkäufer akzeptiert jedoch eine Änderung oder Stornierung einer Bestellung bis 12:00 Uhr MEZ am Vortag. Änderungen werden nach Maßgabe der Verfügbarkeit akzeptiert. Im Falle einer Stornierung kann der Kunde eine Rückerstattung auf sein Konto beantragen, indem er sich direkt an den Verkäufer wendet (siehe Artikel 10).

    ARTIKEL NR. 7 – LIEFERUNG

    Die Lieferung erfolgt zwischen 13:00 und 18:00 Uhr MEZ an den vom Kunden bei der Bestellung angegebenen Ort.

    Der Verkäufer verpflichtet sich, alles in seiner Macht Stehende zu unternehmen, um dem Kunden die bestellten Produkte zum Ort/Lieferort zu liefern, einschließlich eines Anrufs beim Kunden, um einen anderen Liefertermin zu vereinbaren. Wenn der Kunde nicht erreichbar ist, wird der Verkäufer die Produkte nicht am Lieferort des Kunden zurücklassen. Lieferverzögerungen berechtigen den Kunden nicht zu einem Preisnachlass, einer Entschädigung oder zur Stornierung der Bestellung.

    Der Kunde verpflichtet sich, die gelieferten Produkte zu prüfen, um die Übereinstimmung mit der Bestellung zu kontrollieren. Der Kunde kann die Lieferung eines Produkts, welches nicht dem Produkt entspricht, das der Kunde online bestellt hat, ablehnen.

    In diesem Fall ist der Verkäufer nach dem Ermessen des Kunden dazu verpflichtet:

  • entweder so schnell wie möglich ein konformes Produkt zu liefern (oder an einem mit dem Kunden zu vereinbarenden Tag) oder
  • die Bestellung ganz oder teilweise zu erstatten, wenn der Kunde den Verkauf stornieren möchte.
  • Darüber hinaus und ungeachtet des Vorstehenden, kann der Kauf auf Wunsch des Kunden unter den gesetzlich vorgesehenen Bedingungen storniert werden, wenn die bestellten Produkte nicht innerhalb von 2 Stunden nach der Lieferfrist aus einem anderen Grund als einem Ereignis höherer Gewalt oder einer vom Kunden zu vertretenden Handlung an dem auf der Website angegebenen Ort/Lokalität geliefert werden.

    Bei stornierten Aufträgen werden die vom Kunden gezahlten Beträge so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Beendigung des Vertrags zurückerstattet, ohne dass eine Entschädigung erfolgt oder ein Betrag einbehalten wird.

    ARTIKEL NR. 8 – HAFTUNG, GARANTIEN, HÖHERE GEWALT

    Der Kunde erhält die Garantien, welche das schweizerische Recht vorsieht. Die Parteien erfüllen den Vertrag in gutem Glauben.

    Bei jeder Beanstandung (zum Beispiel, ohne dass diese Aufzählung vollständig ist: Fehler oder Abweichungen der gelieferten Produkte, einem Produkt zuzuschreibende Schäden, nicht ordnungsgemäße Ausführung der Bestellung usw.) MUSS DER KUNDE DEN VERKÄUFER SOFORT BENACHRICHTIGEN, FERNER MUSS DER KUNDE, SOWEIT MÖGLICH, DIE ZUR BESTIMMUNG DER ART DES BETREFFENDEN PRODUKTS UND/ODER DER UMSTÄNDE DER BEANSTANDUNG SOWIE ZUR ZUWEISUNG DER VERANTWORTUNG HERANZUZIEHENDEN ELEMENTE AUFBEWAHREN. DER KUNDE MUSS DIE ERFORDERLICHEN MASSNAHMEN ERGREIFEN, UM BESTEHENDE SCHÄDEN ZU MINDERN UND WEITERE VERLUSTE ODER SCHÄDEN ZU VERMEIDEN.

    Der Verkäufer haftet nicht, wenn die Nichterfüllung seiner Verpflichtungen auf einen Umstand zurückzuführen ist, auf den er keinen Einfluss hat, oder auf ein Ereignis höherer Gewalt im Sinne des geltenden Rechts.

    DER VERKÄUFER GARANTIERT NICHT, DASS SEINE WEBSITE FREI VON ABWEICHUNGEN ODER MIT EINEM BESTIMMTEN GERÄT ODER EINER BESTIMMTEN KONFIGURATION KOMPATIBEL IST. Der Verkäufer haftet nicht für Störungen oder für irgendeine Art von vorhersehbaren oder unvorhersehbaren Schäden, die sich aus der Nutzung der Website oder der vollständigen oder teilweisen Unmöglichkeit der Nutzung der Website ergeben. Ebenso kann der Verkäufer nicht für Unannehmlichkeiten oder Schäden haftbar gemacht werden, die sich aus der Nutzung des Internets ergeben, das beinhaltet ebenso eine Unterbrechung des Dienstes, das Eindringens von außen oder das Vorhandenseins von Malware.

    ARTIKEL NR. 9 – DATENSCHUTZ

    Dieser Artikel wird durch die Datenschutzerklärung und Cookieerklärung ergänzt, die der Kunde lesen sollte (siehe Fußzeile der Website).

    Die vom Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die Bearbeitung einer vom Kunden erteilten Bestellung und die sich daraus ergebenden Geschäftsbeziehungen bestimmt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist für die Erfüllung des Auftrags erforderlich oder wird von einer Verwaltungs- oder Justizbehörde verlangt, und zwar ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Verkäufer kann verpflichtet sein, alle oder einen Teil der personenbezogenen Daten an ein oder mehrere verbundene Unternehmen (d. h. jedes Unternehmen, das vom Verkäufer kontrolliert wird, ihn beherrscht oder unter seiner Kontrolle steht, wobei der Begriff der Kontrolle definiert ist als Besitz von mehr als 50 % der Aktien oder Stimmrechte) oder an Unterauftragnehmer für die Erfordernisse der Auftragsabwicklung weiterzugeben. Alle betreffenden verbundenen Unternehmen oder Unterauftragnehmer sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und dürfen diese Daten nur in Übereinstimmung mit den vertraglichen Bestimmungen des Verkäufers und dem geltenden Recht behandeln.

    Der Kunde wird darüber informiert, dass der Verkäufer die personenbezogenen Daten des Kunden in ein anderes Land als das Land des Wohnsitzes des Kunden, innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, aber auch außerhalb, übermitteln kann. Und dass sie insbesondere von Servern mit Sitz in der EU übermittelt, gespeichert und allgemein „verarbeitet“ (so, wie dieser Begriff in der Allgemeinen Datenschutzverordnung – DSGV definiert ist) werden können.

    Der Verkäufer trifft alle erforderlichen Vorkehrungen, einschließlich Maßnahmen organisatorischer, technischer, softwaretechnischer und physischer Art, im Hinblick auf die digitale Sicherheit, um die personenbezogenen Daten des Kunden vor Verlust, Diebstahl und betrügerischer Entfernung sowie vor jeglichem Zugriff, jeglicher Offenlegung, Änderung oder unbefugter Zerstörung personenbezogener Daten zu schützen. Obwohl der Verkäufer alle angemessenen Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, kann er die Unverletzlichkeit der über das Internet übermittelten oder gespeicherten Daten nicht garantieren, da das Internet keine geschützte Umgebung ist und sich der Kontrolle des Verkäufers entzieht.

    Der Verkäufer bewahrt die personenbezogenen Daten des Kunden für höchstens fünf (5) Jahre auf.

    DER KUNDE WIRD AUF SEIN RECHT HINGEWIESEN, DER EVENTUELLEN WEITERGABE SEINER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE ZU WIDERSPRECHEN, MIT AUSNAHME VON DRITTEN, DIE MIT DER ÜBERPRÜFUNG DER BEI DER BESTELLUNG ANGEGEBENEN PFLICHTDATEN BEAUFTRAGT SIND, WOBEI ER DARAUF HINGEWIESEN WIRD, DASS DIESER WIDERSPRUCH DAZU FÜHREN KÖNNTE, DASS DIE BESTELLUNG NICHT BEARBEITET WERDEN KANN.

    DER KUNDE WIRD WEITERHIN DARAUF HINGEWIESEN, DASS ER GEMÄSS DER EUROPÄISCHEN VERORDNUNG NR. 2016/679/EU VOM 27. APRIL 2016 (IN KRAFT GETRETEN AM 25. MAI 2018) EIN RECHT AUF ZUGANG, BERICHTIGUNG, ÜBERTRAGBARKEIT UND LÖSCHUNG SEINER DATEN HAT ODER SOGAR DEREN VERARBEITUNG GEMÄSS DEN GESETZLICHEN BESTIMMUNGEN EINSCHRÄNKEN KANN. DER KUNDE KANN AUẞERDEM AUS BERECHTIGTEN GRÜNDEN GEGEN DIE VERARBEITUNG DER IHN BETREFFENDEN DATEN WIDERSPRUCH EINLEGEN.

    Um diese persönlichen Rechte auszuüben, kann der Kunde eine Anfrage per E-Mail an den Verkäufer senden: gdpr@gategroup.com. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass alle Anfragen sowie die personenbezogenen Daten selbst je nach Fall anonym oder nicht anonym, aber immer unter Wahrung der Vertraulichkeit und im erforderlichen Umfang an eine Tochtergesellschaft des Verkäufers, einschließlich seiner Muttergesellschaft, an den Leitenden der Rechtsabteilung und/oder den Datenschutzbeauftragten des Verkäufers oder der Gruppe, zu der er gehört, übermittelt werden können.

    ARTIKEL NR. 10 – REKLAMATIONEN

    Im Falle einer Reklamation kann der Kunde den Verkäufer über die folgende E-Mail-Adresse benachrichtigen: support@uqonicchefs.com oder telefonisch: +41 435 052 224 zwischen 12:00 und 20:00 Uhr.

    Jede Reklamation, welche die gelieferten Produkte betrifft, muss innerhalb von vierundzwanzig (24) Stunden nach der Lieferung der in der Bestellbestätigungs-E-Mail aufgeführten Produkte erfolgen, damit wir das von Ihnen angesprochene Problem so gut und schnell wie möglich beurteilen und beantworten können. Außer in den Fällen, in denen zwingende gesetzliche Vorschriften etwas anderes vorsehen, können wir nach Ablauf dieser Frist leider keine Reklamationen bezüglich der gelieferten Produkte mehr annehmen.

    ARTIKEL NR. 11 – GEISTIGES EIGENTUM

    __11.1 Verbindungen: __

    Der Kunde kann die Software des Verkäufers (ausschließlich für das Tätigen einer Bestellung) nutzen. DIE NUTZUNG DER WEBSITE UND DER SOFTWARE DES VERKÄUFERS FÜR UNRECHTMÄẞIGE ZWECKE IST STRENGSTENS UNTERSAGT.

    __11.2 Eigentumsstruktur __

    Der Website, Software, Marken, Warenzeichen, Produktrezepturen, Datenbankstrukturen, Fotos, Bilder, Texte, stehende oder bewegte Bilder, Töne, Grafiken, Logos sowie die Zusammensetzung, die Rezepte und das Know-how im Zusammenhang mit den Produkten sind ausschließliches Eigentum des Verkäufers, seiner verbundenen Unternehmen und/oder seiner Lizenzgeber. Sie sind außerdem durch das niederländische und internationale geistige Eigentumsrecht sowie den Rechtsschutz von Datenbanken geschützt.

    Die Zusammenstellung aller Inhalte, die auf der Website präsentiert oder zur Verfügung gestellt werden, ist das ausschließliche Eigentum des Verkäufers und wird durch das internationale geistige Eigentumsrecht sowie den Rechtsschutz von Datenbanken geschützt.

    Der Kunde darf Teile des Inhalts der Website nicht ohne seine ausdrückliche schriftliche Zustimmung übernehmen oder wiederverwenden.

    Die Marken und Bilder des Verkäufers, seiner Tochtergesellschaften oder der Gruppe, zu der er gehört, können nicht für Produkte oder Dienstleistungen verwendet werden, die nicht zu ihnen gehören. Ebenso ist jede Verwendung, die bei den Kunden Verwirrung stiften oder den Verkäufer, dessen Tochtergesellschaften oder die Gruppe, der er angehört, in irgendeiner Weise herabsetzen oder diskreditieren könnte, untersagt.

    Alle anderen Marken, die sich nicht im Besitz des Verkäufers, seinen Tochtergesellschaften oder der Gruppe, zu der er gehört, befinden, die jedoch auf der Website erscheinen, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, die mit dem Verkäufer, den mit ihm verbundenen Unternehmen oder der Gruppe, zu der er gehört, verbunden sein, von ihnen gesponsert werden können oder auch nicht.

    __11.3 Gewährte Rechte __

    Vorbehaltlich der Einhaltung der Nutzungsbedingungen der Website und dieser AGB sowie der Zahlung fälliger Beträge gewährt der Verkäufer dem Kunden eine begrenzte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz für den Zugang, die persönliche und nicht gewerbliche Nutzung der Website.

    Diese Lizenz umfasst keine Rechte zur Nutzung der Website, deren Inhalts oder Produkte für die folgenden Zwecke:

  • den Verkauf (einschließlich Wiederverkauf) oder sonstige kommerzielle Nutzung;
  • die Erfassung oder Verwendung von Produktlisten, Beschreibungen oder Produktpreisen;
  • jegliche Nutzung der Website, ihres Inhalts oder der Produkte;
  • jedes Herunterladen oder Kopieren von Kontoinformationen für einen anderen Händler;
  • die Verwendung eines Website-Kopierers oder eines anderen ähnlichen Tools, mit dem Nutzer Daten sammeln oder extrahieren können.
  • Dem Kunden wird keine Lizenz oder ein anderes geistiges oder künstlerisches Eigentumsrecht an den Produkten gewährt.

    Die Produkte werden ausschließlich für den persönlichen Gebrauch verkauft.

    Die Nutzung des geistigen Eigentums durch den Kunden oder dessen Lizenznehmer, die nicht dem privaten Gebrauch dient, kann strafrechtliche Folgen haben.

    Folgendes ist ebenfalls verboten:

  • Jegliche Vervielfältigung, Kopie, Verkauf, Wiederverkauf oder sonstige Nutzung oder Verwertung der gesamten Website und/oder der Produkte des Verkäufers oder Teilen davon für kommerzielle oder nichtkommerzielle Zwecke.
  • Framing und/oder die Verwendung von Framing-Techniken zum Einfügen von Marken, Logos oder anderen kommerziellen Informationen (einschließlich Bildern, Texten, Layouts oder Formularen), die dem Verkäufer gehören.
  • Die Verwendung von Meta-Tags oder sonstigem „versteckten Text“ unter Verwendung des Namens oder der Marken des Verkäufers, seiner verbundenen Unternehmen oder der Gruppe, zu der er gehört
  • und ganz allgemein jede unangemessene sowie rechtswidrige Nutzung.

    ARTIKEL NR. 12 – ANWENDBARES RECHT, SPRACHE UND GERICHTSBARKEIT

    Diese Allgemeinen Geschäfts- und Verkaufsbedingungen und die sich daraus ergebenden Geschäfte unterliegen dem schweizerischen Recht und sind diesem unterworfen. Als Verbraucher kommen Sie in den Genuss aller zwingenden Bestimmungen des Rechts des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

    Die Sprache, in der diese allgemeinen Geschäftsbedingungen abgefasst sind, ist Englisch. Werden sie in eine oder mehrere Fremdsprachen übersetzt, so ist im Streitfall die englische Fassung maßgebend.

    Sollte eine der Bestimmungen der AGB für nichtig oder unwirksam erklärt werden, so gilt sie als ungeschrieben und berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Es sei denn, die für nichtig oder unwirksam erklärte Bestimmung war wesentlich und ausschlaggebend für den Abschluss.

    ARTIKEL NR. 13 – KONTROLLE DER SPRACHE

    Die Sprache des Vertrags ist Englisch. Der Verkäufer kann nach eigenem Ermessen Übersetzungen in andere Sprachen zur Verfügung stellen, die lediglich der Bequemlichkeit dienen. Im Falle von Unstimmigkeiten oder Auslegungsschwierigkeiten zwischen den beiden Sprachfassungen ist die englische Fassung maßgebend. Übersetzungen dürfen nicht zur Auslegung der englischen Fassung herangezogen werden.

    Fassung vom 02.07.2021

    Allgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärungBlog
    FacebookInstagram
    © Uqonic Chefs 2022
    BlogFAQKontakt